Interview mit Matthias Schultze vom Malerfachbetrieb HEYSE aus Hannover – Firmenwebsites, Internet, Social Media

Start einer Interviewreihe rund um das Thema Firmenwebsites, Internet und Soziale Netzwerke (Social Media). Heute mit Matthias Schultze, Inhaber des Malerfachbetriebs Heyse aus Altwarmbüchen bei Hannover. Er bezeichnet sich selbst als Maler 2.0, der auf seinem Schiff MS Heyse mit einer tollen Crew unterwegs ist.

Warum haben Sie eine Firmenwebsite? Reichen nicht ein Eintrag in das Telefonbuch (“Gelbe Seiten”) oder Zeitungsanzeigen?

Grundlegend ist das schon ganz gut, wenn Sie im Telefonbuch eingetragen sind 🙂 – aber wer soll Sie da finden und vor allem, was soll gefunden werden? Sichtbarkeit und Wahrnehmung allein über das Telefonbuch und der Zeitung / Print ist mittlerweile Geschichte und reicht bei Weitem nicht mehr aus, um den Bekanntheitsgrad zu erhöhen. Unsere Bereitschaft die neuen Medien effektiv und mit Nachhaltigkeit zu nutzen entstand bereits 1997. Das komplette Einkaufsverhalten hat sich in den letzten Jahren grundlegend verändert und das Internet spielt dabei die Hauptrolle. Die Fragestellung war nicht “warum”; vielmehr fragte ich mich welche Möglichkeiten wird es für mich und unser Unternehmen geben, um mehr Sichtbarkeit außerhalb der klassischen Medien zu erlangen. Hinzu kommt natürlich die Auswertungsmöglichkeit bezogen auf die Effektivität einer Werbung, dass sogenannte Monitoring.

Sollte jedes Unternehmen eine Webseite haben?

Malermeister Matthias Schultze Hannover

Oh ja! Es gehört zu den grundlegenden und wichtigsten Informationsmedien und dient als 1. Aushängeschild. Ihre Firmendarstellung wird somit 365 Tage im Jahr und 24 Stunden am Tag sichtbar und der potentielle Kaufreiz beginnt. Es liegt somit an jedem Unternehmer m/w selbst, wie erfolgreich das eigene Unternehmen in Zukunft sein wird. Wer sich heute mit seinem Unternehmen nicht in den Neuen Medien professionell zeigt und aktiv teilnimmt, wird schon bald nicht mehr stattfinden.

Wie erfolgreich sind Sie mit Ihrer Website? Gewinnen Sie wirklich Kunden darüber?

Erfolg messbar zu gestalten ist nicht ganz einfach, aber real machbar. Der Erfolg wird bei uns auf mehreren Ebenen gemessen. Hauptfokus ist hierbei natürlich zzgl. Umsatz zu erwirtschaften, Arbeitsplätze langfristig zu sichern, viele neue Kunden gewinnen und die Marke noch mehr zu etablieren. Das geht natürlich nicht über Nacht. Viel Geduld und Ausdauer braucht es, um den ersten Erfolg auf diesen Ebenen zu erlangen. Ist dieser erst einmal da, multipliziert sich das Investment sehr deutlich. Bei uns kommen heute von 10 Neukunden 9 ausschließlich über die neuen Medien und deren Vernetzung untereinander. Durchaus sehr positiv 🙂

Welche Bedeutung haben die sogenannten “Sozialen Netzwerke” wie z.B. Twitter, Facebook und Xing für Sie / Ihre Firma?

Eine sehr große Bedeutung Herr Oppermann. Die Social Medias sind die ideale Plattform, um mit Menschen zu kommunizieren. Austausch, Mehrwerte & Transparenz werden so authentisch transportiert und es beginnt eine Unterhaltung. Meinungsbilder & Gespräche entstehen, Weiterempfehlungen, Tipps & Tricks bekommen einen noch höheren Wert und eine Fangruppe baut sich auf. Der sogenannte zzgl. Vertrieb.

Wie viel Zeit investieren Sie in die Pflege Ihrer Website und die Verbreitung im Netz?

Sehr viel Zeit. Ich lebe diese Medien intensiv und arbeite tagtäglich 2-3 Stunden auf diesen Ebenen. So eine Investition an Zeit ist nur realisierbar, wenn der Unternehmensapparat organisiert & strukturiert arbeitet. Ich musste lernen zu delegieren und schaffte mir somit die so wichtige Zeit für die neuen Medien.

Ist ein Internetauftritt eigentlich eine teure Angelegenheit?

Das kann es werden, wenn gar nichts gemacht wird. Die Kosten sind unterschiedlich, ähnlich wie beim Autokauf. Es kommt auf die Details, die Technik und den Inhalt an. In der Regel kostet eine aussagefähige Internetseite zwischen 3.500 und 10.000 EUR. Wichtig ist, sich über die Ziele im Klaren zu sein. Hierbei helfen gute Internetagenturen & Partner wie Sie Herr Oppermann.

Was muss ich beachten, wenn ich mir eine Website erstellen lassen will (Wahl der Agentur / des Webdesigners)?

Da gibt es viel zu berücksichtigen. In erster Linie sollte vorab auf Empfehlungen geachtet werden und ob sich der zukünftige Partner bereits einen guten Namen mit branchenaffinen Unternehmen gemacht hat. Ein Erstgespräch sollte geführt werden mit klaren Vorstellungen, Wünschen und Zielen. Nicht zu vergessen ist das Bauchgefühl / die Chemie. Mit der “Jungfernfahrt” der neuen Website fängt die Begleitung für einen Erfolg erst an. Hierfür werden richtige Partner gebraucht. Das muss wachsen. Ansonsten braucht es nur Mut, Innovationsfreude & Begeisterung.

Was halten Sie von sogenannten “Homepage-Baukästen”, mit denen man (angeblich) in 10 Minuten die eigene Firmenwebsite zusammenklicken kann?

QR-Code

Zum Experimentieren sicherlich eine nützliche Sache. Jedoch sind mir diese Systeme nicht flexibel und individuell genug. Eine Website muss zum Coperate Design eines Unternehmens passen und die Option, die technischen Möglichkeiten laufend anzupassen, ist meistens nicht gegeben. Die Flexibilität bleibt mir zu sehr auf der Strecke.

Haben Sie noch weitere Tipps oder Anmerkungen für unsere Besucher / Leser?

Überstürzen sie nichts, geben sie sich Zeit und planen sie ausreichend Zeit ein. Über Nacht wird es kein Erfolg werden. Kaufen Sie auch keine Sichtbarkeit für kleines Geld (Facebook-Fans z.B.), sondern versuchen sie eine stimmige Konzeption zum Unternehmen zu realisieren. Gerne helfe ich bei diesen Aufgaben.

Lieber Herr Schultze, vielen Dank!

Malerfachbetrieb HEYSE aus Hannover – Malerarbeiten, Interior Design, Fassadenbeschichtungen, Bodenbeläge.
Exklusive Malerarbeiten – für natürliche Räume mit Esprit und Charakter. Interior Design – Räume zum Leben – einzigartig und stimmig inszenieren.
Web: http://www.blog.maler-heyse.de/, www.maler-heyse.de, https://www.facebook.com/maler.heyse.

Ihre Meinung? Jetzt kommentieren!

4 Kommentare bisher:

  1. Klasse Interview,
    Herr Schultze ist da wirklich ein Vorreiter, der sehr präsent ist auf den verschiedenen Plattformen.
    Und ich stimme da zu, es ist wichtig, dort zu sein, wo die Kunden sind. Im Internet, auf Facebook, Google+, Xing usw.
    Das Telefon hielt man am Anfang auch für eine unnötige Erfindung!
    Sonnige Grüße
    Jens A. Heim

    • Vielen Dank, Herr Heim! Ja, Herr Schultze hat auch mich bzgl. seiner Webtätigkeiten sehr inspiriert!
      Ich durfte vor einigen Monaten (anlässlich einer Preisverleihung in der IHK Hannover) seinen Vortrag über eben dieses Thema genießen. Hut ab!

  2. Lieber Herr Oppermann,

    es ist ein sehr gelungenes Interview. Herzlichen Glückwunsch!

    Sonnige Grüße aus Hannover

  3. Vielen Dank den Herren Schultze und Oppermann für das aufschlussreiche Interwiev.

    Wichtig ist, dass man die neuen Medien für sich nutzt und seine Website, mit Hilfe von Profis wie Herrn Oppermann, pflegt und attraktiv erweitert.

    Was nützt die beste Arbeit oder Dienstleistung, wenn sie nicht (auch) im Internet gefunden wird.

    Gruß T. Ernst

Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden. Sie können Ihre Kommentare jederzeit wieder löschen lassen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Pflichtfeld)

Erlaubtes XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Weitere Artikel aus dieser Kategorie


0441 / 6001483
info@klausoppermann.de
nach oben