WordPress bei der Telekom – das wird nichts …

Da dieses Thema bei Kundengesprächen immer wieder aufkommt (wir haben doch dieses Homepagepaket bei der Telekom): WordPress kann und sollte man definitiv NICHT bei der Telekom installieren!!!

Die Telekom lässt “aus Sicherheitsgründen” keine sog. .htaccess zu, die aber unbedingt notwendig ist (für Permalinks, Cache, Kompression, Umleitungen …). Man kann WordPress zwar installieren (angeboten wird dabei übrigens als OneClick CMS eine veraltete 3er Version), aber es funktioniert nicht (richtig). Damit ist die Telekom als Anbieter für Firmenwebsites aus meiner Sicht ungeeignet!

Das Thema hatte ich gerade erst wieder bei einem Kunden. Der Telekom-Berater hat auch behauptet, dass das mit WP funktioniert, musste dann aber kleinlaut zugeben, dass das nicht stimmt.

Es geht ja auch nicht um den Telefonanschluss, sondern um die Webseiten. Wenn Sie ein CMS-System wollen (wie z.B. WordPress) – bitte wechseln!

Mein Tipp: http://all-inkl.com/webhosting/uebersicht/ – das Paket Privat oder Privat Plus reicht aus.

Facebook-Thread WordPress bei der Telekom

Facebook-Thread WordPress bei der Telekom

Ihre Meinung? Jetzt kommentieren!

7 Kommentare bisher:

  1. Telekom Webhosting ist auch für andere CMS aus o.g. Gründen nicht zu empfehlen. In den Supportforen wird dann Sicherheit als Grund für die htaccess-Barriere genannt. Zeitgleich aber total veraltete (2 Jahre hinterher) und sicherheitskritische Versionen als OneClick CMS anbieten (so mit joomla erlebt), spricht dann Bände.

  2. Frag mich wo das ganze noch hinführt, 50GB Speicherplatz warum so viel? Ich habe noch 10GB Speicherplatz für meine Kunden. Da komme ich gar nicht mehr mit als Webhoster.

  3. Oh ja, genau das Problem hatte ich auch schon!

    Ein Oldenburger Internetprovider mit drei Buchstaben ist auch so ein Kandidat, der es nicht so mit dem hosting hat. Wenn ich mich recht erinnere, konnte deren FTPd 2013 immer noch kein TLS, was ja schon grob fahrlässig ist/war. Vom damaligen Alter der eingesetzten Softwareversion will ich gar nicht anfangen. Der FTP Bannertext lies auf jeden Fall nichts gutes erahnen…

    ISPs sollten sich einfach um den Transport von Daten kümmern. Leider tun sie ja genau das immer weniger :-/

  4. Kennen wir, das ist immer noch so:

    Unbedingt vorher abklären – wir mussten uns trotz “HOMEPAGE ADVANCED” einen Webspace bei einem Anbieter zusätzlich mieten, da die Telekom noch auf dem Stand von 2010 stehengeblieben ist

    • Das stimmt leider … vermutlich besteht auch kein Interesse, das zu ändern, die Telekom hat andere Schwerpunkte 🙂
      Schwierig ist es oft, den Kunden von einem Wechsel zu überzeugen …

Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden. Sie können Ihre Kommentare jederzeit wieder löschen lassen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Pflichtfeld)

Erlaubtes XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Weitere Artikel aus dieser Kategorie


0441 / 6001483
info@klausoppermann.de
nach oben